Gold-Balsam 


Alleine schon der Name Gold bringt ein Leuchten auf unser Antlitz und lässt die Stimmung heben.

Das Flittergold aus dem Napf im Entlebuch, das sich in Ihrem Lésura Gold-Balsam befindet, wurde von meinem Gold-Mentor Daniel Christ und mir selber gewaschen.

Wenn auch die Technik des Goldwaschens, das Lesen des Baches, wo Gold abgelagert sein könnte, von Daniel immer raffinierter wird, bleibt es eine nasse Knochenarbeit. Gleichzeitig verschmilzt Mensch mit seinem Tun, seiner Umgebung und landet voll im goldigen Moment der Mitte. Nicht des Goldes wegen, sondern das ganze Drum und Dran macht süchtig und wenn dann schlussend-lich noch ein paar Goldflitter in der Goldwaschpfanne funkeln, die jetzt bei Ihnen landen, ist die Erleuchtung präsent.

Es heisst, auf der ganzen Welt gäbe es kein reineres Gold als das Gold vom Napf. Nach Stefan Grossenbacher vom goldsuchen.ch, der das Napfgold schon oft analysieren liess, kommt folgender Kommentar: Der Goldgehalt von Gold aus der grossen Fontanne liegt im Bereich von 95 – 98%. Die «Hauptverunreinigung» ist Silber.

Aus Funden von Fibeln/Sicherheitsnadeln kann darauf geschlossen werden, dass schon zur Eisenzeit, welches im nördlichen Mitteleuropa von etwa 750 vor Christus bis ins 5. Jahrhundert nach Christus dauerte, Gold im Napf Gebiet gewaschen worden ist. Bis im Jahre 1893 wurde das Goldwaschen in den Bächen der ‘Fontanne’ und der ‘Kleinen Emme’ hauptberuflich betrieben.

Heute ist es ein Abenteuer, einen Tag beim Goldwaschen im schönen Entlebuch zu verbringen.

 

Gold waschen im Entlebuch


Lieber Ernesto   

  Ich hoffe, es geht Dir gut trotz diesem nassen Frühling, der uns und die Pflanzen doch arg strapaziert hat.

Mein Gold-Balsam geht zu Ende und ich möchte ihn nachbestellen. Er ist wunderbar auf der Haut, das Beste, was ich je gehabt habe. Würdest Du mir einen neuen Balsam zustellen?  

Ich wünsche Dir sonnige Sommertage und eine gute Zeit. Bis bald. 

    Herzliche Grüsse   R.B.






Liebe Ernesto 

DANKE für die sanften Blumengrüsse! - WUNDERPRÄCHTIG! :-) 

Deinen Goldbalsam habe ich nun allen verstrichen ... und gegen den Schluss hin ab und zu goldene Tüpfchen gefunden ... und mich sehr daran erfreut!

Der Goldbalsam war sehr besonders .. und ich muss sagen, dass ich ihn und das Gefühl welches er hinterliess "vermisse". - Im Moment verwende ich den Weihrauchbalsam. - Obwohl ich auch ihn gerne verwende, passt er mir nicht so gut wie der Goldbalsam. - Das war ja auch zu erwarten! ;-) - Vielleicht hat er auch etwas zuviel Weihrauch drin für meinen Geschmack?

Nochmals vielen Dank an dich lieber Ernesto, dass du aus solchen erlesenen Zutaten diese unverwechselbaren Balsame herstellst. - Ein grosses Geschenk ist das! - Ich freue mich jetzt schon auf die nächste "Marktzeit"

Ein herzlicher Gruss

K.W.


Lieber Ernesto   

  Ich hoffe, es geht Dir gut trotz diesem nassen Frühling, der uns und die Pflanzen doch arg strapaziert hat.

Mein Gold-Balsam geht zu Ende und ich möchte ihn nachbestellen. Er ist wunderbar auf der Haut, das Beste, was ich je gehabt habe. Würdest Du mir einen neuen Balsam zustellen?  

Ich wünsche Dir sonnige Sommertage und eine gute Zeit. Bis bald. 

    Herzliche Grüsse   R.B.





Lieber Ernesto, ich bin im Toggenburg und hab kurz vor dem Weggehen dein Päckli geöffnet...  was für Kostbarkeiten!

So speziell diese Goldsalbe - ich konnte sie schon etwas ausprobieren, was für ein Wunderbalsam, so fein, so wohlriechend angenehm, hat wirklich etwas leuchtendes! Auch die Kräuter und Schoggi freuen mich!

Ich wünsche dir eine lichtvolle ruhige Zeit und ein strahlendes Weihnachtslicht!

Ganz liebi Grüess D.R.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.