Johannisblüten-Balsam

Der exzellente Millésime 2017 ist reif und Sie können Ihren Johannisblüten-Balsam bestellen!

Fleissige Biene am Johannistag 2016 am Walensee!

Johanniskraut (Hypericum perforatum) Johanniskrautgewächse (Hypericaceae)

Lésura Johannisblüten-Balsam besteht aus einem an der Sonne gereiften Mazerat (Kaltauszug) aus frisch gesammelten Johannisblüten. Bei leichten Verbrennungen (Sonnenbrand), hautschützend und gemütsaufhellend in der kalten Jahreszeit. Johanniskraut ist fotosensibilisierend/lichtempfindlich und sollte nicht bei direkter Sonnenbestrahlung verwendet werdend.


Er hat zwei Inhaltstoffe: Johannisblüten-Mazerat und Bienenwachs!


Die beste Zeit sie zu sammeln, ist um die Sonnenwende herum, und die beste Sammelzeit ist von 0900 - 1200 Uhr, Berücksichtigung der Sommerzeit, bei schönem Wetter. Zu dieser Tageszeit konzentriert sich die ganze Energie in den Blüten und beim Sammeln färben sich die Finger rostrot.


Das Sonnenwendekraut ist eine der bekanntesten Heilpflanzen. Schon Hippokrates kannte seine entzündungshemmende Wirkung. 

Der Stängel des Johanniskrautes ist fest und zweikantig und strebt wie eine Wirbelsäule nach oben zum Licht. Die Seitentriebe strecken sich wie Arme aufwärts. Beides zusammen, der Stängel und die Seitentriebe, ergeben Stabilität und Gleichgewicht wie auf einer Waage und diese ausgeglichene Energie übermittelt uns das Sonnenkraut.

Die Johannisblüten sind rechts und linksdrehend, denn sie blühen zur Sonnenwende um Johanni. Im ersten Halbjahr wirken die aufbauenden rechtsdrehenden Kräfte und nach dem 21. Juni beginnen die abbauenden, linksdrehenden Kräfte zu wirken. 

Wenn wir eine Blüte am Morgen zwischen Daumen und Zeigefinger zerrei- ben, färbt sich das Hautgewebe tiefrot, ja rostrot. Dieser rote Saft ist das Hypericin und einer der wesentlichen färbenden Bestandteile der Johannis-kräuter. Hypericin wird als Arzneistoff, hauptsächlich als Antidepressivum verwendet.

Der Johannisblüten-Balsam benutze ich gerne als Gesichtsnachtcreme, auf dem Solarplexus zum Einschlafen oder nach einem sonnigen Tag im Freien. Er ist ohne ätherisches Öl und ist mit seinem Eigenduft parfümiert.

In der gelben Knospe des Johanniskrauts färben sich die Staubgefässe feuerrot, besonders dann, wenn der Mars im Sommer alleine am Nacht-himmel steht. Es ist das Heilmittel bei Antriebslosigkeit. Johanniskraut ist Aktivität, Abwehrkraft, Galleprozess, und vermittelt dem Menschen wieder eine Portion cholerisches Temperament. Es ist das Heilmittel für jegliche Verletzung des peripheren Nervensystems*.

Dr. Jürg Reinhard, sanfte Heilpraxis

* Das periphere Nervensystem, kurz PNS, ist der Teil des Nervensystems, der nicht zum Gehirn und zum Rückenmark, dem zentralen Nervensystem (ZNS), gehört. Das PNS liegt außerhalb des Schädels und des Wirbelkanals. Es wird zum größten Teil durch die Hirnnerven und die Spinalnerven gebildet und verbindet das ZNS mit den Effektorganen.