Arvenharz-Balsam


Der Lésura Arvenharz-Balsam wirkt wie Samt und zieht sanft in die Haut ein. Er kann als Zugsalbe bei Schnittwunden, Schürfungen, Hautrissen (Schrunden), Eiter, Spiessen und ganz trockener Haut angewandt werden. 



Er hat ganze drei Inhaltstoffe: Arvenharz, Olivenöl und Bienenwachs!


Arvenholz gilt als Herz, Leber und Lunge unterstützend. Das Holz hat einen positiven Einfluss auf die Herzfrequenz und unterstützt den vegetativen Er- holungsprozess.

Rückmeldungen

Lieber Herr Marty,

vielen Dank für den Balsam.

Vor ca. 45 Jahren wurde ich an einer Analfistel operiert. Nach einiger Zeit blutete u. brannte die Narbe. Ein Arzt hat mir dann alle zwei Wochen eine Procainspritze an dieser empfindlichen Stelle verpasst. Ebenso habe ich tgl. die Stelle mit Vaselin eingesalbt.

Oft  schmerzte u. brannte die Narbe sogar, wenn ich nur mit Wasser mich säuberte.

Nachdem ich Ihre Arvensalbe verwendete hat sich die Narbe geschlossen - es blutet u. brennt nicht mehr. Ich nehme die Salbe natürlich täglich. Auch benötige ich seit einem halben Jahr  keine Spritze mehr.

Sie haben mir sehr geholfen. Meine Frau u. ich verwenden alle Ihre Salben. Es tut uns gut.

Sobald wir längere Zeit wieder im Engadin sind, könnten wir uns doch mal auf ein Glas Rotwein treffen.

Herzliche Grüsse

A. M.


***

Guten Tag Herr Marty 

ich wollte mich noch herzlich bedanken für die Zusendung der Balsame.

Wir haben Ihre Produkte an der Authentica in Solothurn kennenlernen dürfen, und ich und mein Freund sind beide begeistert,es sind wirklich tolle Produkte.

Der Arvenharzbalsam kam schon voll zum Einsatz...meine Tochter hatte eine Kieferoperation letzten Freitag, dabei wurden ihre Lippen ziemlich verletzt. Mit dem Balsam ist es nun schon gut verheilt :-) 

Vielen Dank auch für das nette Geschenk, der Wohlfühlbalsam duftet herrlich. 

Herzliche Grüße aus Bern :) 

A. S.

Buchtipp: 

Das grosse kleine Buch: Das Geheimnis der Zirbe: Gesund im Schlaf von Maximilian Moser